Es ist schon der Wahnsinn, was die Opensource-Gemeinde möglich macht. Mittels der kostenlosen Android-App OruxMaps und den ebenfalls kostenlos herunterladbaren Vektorkarten von mapsforge besteht die Möglichkeit, ganz Deutschland topaktuell in hoher Auflösung jederzeit auf einem Android-Device mit sich zu führen. Die mapsforge-Karten basieren dabei auf dem Datenbestand von OpenStreetMap und sind im Normalfall sowohl detailreicher als auch aktueller als vergleichbare kommerzielle Kartenangebote.

OruxMaps kann ab Version 4.8.25 automatisch Vektorkarten im mapsforge-Format lesen. Nach der Installation von OruxMaps über den PlayStore wartet OruxMaps darauf, mit Kartendaten bepackt zu werden. Hierzu können von der mapsforge-Download-Seite beliebig viele maps-Dateien heruntergeladen werden. Für Deutschland bietet sich z.B. die Datei germany.map an (ca. 750 MB), die im Verzeichnis /maps/europe zu finden ist.

Auf der Speicherkarte des Android-Device ist im Ordner oruxmaps/mapfiles/ ein neuer Ordner mapsforge zu erstellen, in den dann einfach die heruntergeladene Datei kopiert wird.

Nach einem Neustart von OruxMaps findet man die Karte unter dem Menüpunkt Offline-Karten im Ordner mapsforge. 20 Zoomstufen stehen zur Verfügung. Der Screenshot unten zeigt dabei in der dritthöchsten Zoomstufe das Umfeld des Bahnhofs in Gütersloh.