Zeitüberschreitung beim Update auf iOS 4.0 [Update]

Am 21. Juni 2010 hat Apple den Nachfolger des iPhone OS, das iOS herausgebracht. Der Nachfolger unterstützt nun einige lang erwartete Features wie z.B. Multitasking (zumindest in einer rudimentären Fassung) oder die Anlage von mehr als einem Exchange-Account.

Da ist es natürlich sehr ärgerlich, wenn das Update von iPhone OS 3.1.3 auf iOS 4.0 zwar im iTunes gefunden wird und einem zum Download angeboten wird, jenes Update jedoch ständig mit der Fehlermeldung „Bei der Netzwerkverbindung ist eine Zeitüberschreitung aufgetreten“ abbricht. Ich sollte meine Netzwerkeinstellungen überprüfen. Okay, ich dachte, evtl. sind die Apple-Server überlastet, aber selbst nach Dutzenden Versuchen zu unterschiedlichen Zeiten kam ständig jene unerfreuliche Fehlermeldung.

Es stellte sich dann heraus, dass offensichtlich mein iPod zu voll bepackt war. Nach dem Entfernen einiger Podcasts wurde das Update problemlos installiert. Da fragt man sich dann doch, warum das nicht entsprechend in der Fehlermeldung steht.

[Update 27. August 2010]: Inzwischen habe ich bei einem neuerlichen Update-Versuch auf 4.0.2 festgestellt, dass nicht mein zu voll bepackter iPod die Ursache war, sondern der aktivierte WebGuard von AntiVir Premium. Über einen Rechtsklick auf das rote „Regenschirm“-Icon im System-Tray lässt sich der WebGuard deaktivieren und der Update-Download im iTunes funktioniert reibungslos.

[Update 08. November 2011]: Noch immer ist das Problem nicht behoben. Auch das Update auf die iOS-Version 5.0 ist betroffen. Bekannt ist, dass mehrere Antivirus-Lösungen den Download von Updates vom Apple-Server verhindern. Basierend auf den Nutzerkommentaren und Feedback per E-Mail sind wohl in erster Linie Produkte von Avira und Kaspersky betroffen. Wichtig ist hier, die Komponente zum Überprüfen des Webverkehrs zu deaktivieren. Bei Avira Antivir / Avira Antivirus ist dies der Webguard. Der Webguard kann entweder durch einen Rechtsklick auf das rote „Regenschirm“-Icon im System-Tray deaktiviert werden oder im Hauptfenster von Avira. Nach dem Einspielen des Updates kann der Webguard wieder aktiviert werden. Ggfs. kann es auch helfen, den Virenscanner komplett zu deaktivieren.

Unverständlich ist, dass offensichtlich weder Apple, noch Avira oder Kaspersky dieses Problem beheben können. Alle drei Unternehmen wurden bereits durch mich im Jahr 2010 kontaktiert und auf das Problem aufmerksam gemacht.

Daniel Neuhaus

Hallo, ich bin Daniel Neuhaus aus Gütersloh. Weitere Informationen zu meiner Person sind in diesem Blog zu finden. Hier gibt es eine bunte Mischung aus IT, Medien und allem, was mich sonst noch so interessiert. Über Kommentare freue ich mich sehr!

Das könnte dich auch interessieren...

57 Antworten

  1. wanninger67 sagt:

    warum auch immer. lief der SW-Download heute nacht durch…. Allerdings wurde das iPhone nicht mehr erkannt und musste hart resettet weden (on/off Knopf und Home-Taste drücken weiß ich auch erst seit heute Morgen). SW Aufspielen kein Problem. Wiederherstellen vom Backup schon eher. Welches? Aus der Cloud oder von iTunes? Angabe des Sicherungsdatums – Fehlanzeige. Ich hab mich dann für das „falsche“ (iTunes) entschieden und 2 Monate Datenverlust.
    Apple? kocht auch nur mit Wasser.
    Nochmal zur Bestätigung: Deaktivierung von Avira Browser Schutz war ausreichend. Firewall war oben und trotzdem kam der Download durch.
    Wiederholen möchte ich diese Übung allerdings nicht 😉

  2. Silke sagt:

    ich bin dir ja so dankbar für diesen tip!! war schon am verzweifeln, weil mir immer wieder diese Nachricht mit der zeitünerschreitung angezeigt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.