0700 – kein Anschluss unter dieser Nummer

Eine gute Idee sind sie ja schon, die persönlichen Rufnummern unter der Vorwahl 0700.  Unter diesem Vorwahlbereich kann sich jedermann eine eigene persönliche Rufnummer bei der Bundesnetzagentur registrieren lassen und Anrufe mehr oder weniger intelligent über Routingregeln auf beliebige Festnetz- oder Mobilfunknummern weiterleiten. So bleibt man immer unter einer Rufnummer erreichbar, egal wo man sich gerade befindet. Bereits im Jahr 2000 habe ich mir zwei Rufnummern gesichert, genutzt werden sie jedoch schon seit geraumer Zeit nicht mehr.

Allgemein muss man sagen, dass die „persönliche Rufnummer fürs Leben“ eine Totgeburt war. Hierfür gibt es gleich mehrere Gründe. Anders als bei den weit verbreiteten Rufnummerbereichen 0180 oder 0900 wird der Rufnummernbereich nur von einer Handvoll Provider unterstützt – kostenlose Anbieter gibt es dabei keinen einzigen, mindestens 6 Euro monatliche Grundgebühr erhebt jeder.

Für die Weiterleitung von Anrufen auf das Handy oder ins Ausland fallen in der Regel saftige Minutenpreise an, die der Inhaber der 0700-Nummer bezahlen muss. Und auch für die Anrufer ist die 0700 ein vergleichsweise teures Vergnügen, denn die Tarife wurden nicht in gleichem Maße gesenkt, wie z.B. die Tarife für Ferngespräche. Bei den meisten Anbietern zahlt man zur Hauptzeit aus dem Festnetz über 12 Cent/Minute. Ruft man vom Handy eine 0700-Nummer an, wird es richtig teuer, denn Preise zwischen 70 und 100 Cent/Minute sind keine Seltenheit. Aus dem Ausland sind die 0700-Rufnummern teilweise gar nicht erreichbar.

Und so bleibt nur zu sagen, dass es eine gute Idee war.

Daniel Neuhaus

Hallo, ich bin Daniel Neuhaus aus Gütersloh. Weitere Informationen zu meiner Person sind in diesem Blog zu finden. Hier gibt es eine bunte Mischung aus IT, Medien und allem, was mich sonst noch so interessiert. Über Kommentare freue ich mich sehr!

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.